Ihr Warenkorb
keine Produkte

Stabhängematten

Ohne Zweifel liegt der Ursprung der Hängematte in Lateinamerika. Vor langer Zeit wurde sie von den "Indios" erfunden, doch erhoben sie nie Anspruch auf einen Titel, denn die "Hamaca" war in ihren Augen ein Geschenk der Götter.

Seit dieser Zeit dient die Hängematte in Lateinamerika im täglichen Gebrauch als Schlaf-, Spiel- und Erholungsstätte für Millionen von Menschen. Das allein ist schon der Beweis dafür wie anspruchsvoll und sorgfältig in Lateinamerika Hängematten hergestellt und geprüft werden. Im Laufe der Jahre entwickelten sich zwei unterschiedliche Ausführungen. Im südamerikanischen Raum wird die Tuchhängematte ohne Stab bevorzugt, in Mittelamerika hingegen benutzt man gerne Hängematten mit Spreitzstab.

Stabhängematten werden relativ gespannt an zwei gegenüberliegenden Punkten in ca. 100 cm bis 130 cm Höhe befestigt. Durch den Spreitzstab wird der Stoff auseinander gehalten, somít kann man längsgerade wie auch leicht diagonal in der Hängematte liegen.

Es gilt immer: Je größer - umso bequemer!